Eisstockschießen in der Eishalle

Eis­stock­schie­ßen ist eine Sport­art, die eine gewis­se Ähn­lich­keit mit Cur­ling hat. Es ist ein alter Volks­sport, der sich nur in Gegen­den mit zufrie­ren­den Gewäs­sern ver­brei­te­te und im Win­ter gespielt wur­de. So begann es auch     in Gei­sing auf dem „Hüt­ten­teich“.

Eis­stock­schie­ßen hat in Gei­sing eine lan­ge Tra­di­ti­on. Bereits 1954 wur­de die Sek­ti­on der Eis­stock­schüt­zen gegrün­det.

Die ers­te Deut­sche Meis­ter­schaft der DDR fand vom 17. ‑18.02. 1962 statt, damals noch auf dem „Hüt­ten­teich“ in Gei­sing. Die Gei­sin­ger Damen und Her­ren qua­li­fi­zier­ten sich für die Ober­li­ga und hol­ten unter ande­rem auch zahl­rei­che Meis­ter­ti­tel in die Berg­stadt Geising.In den 80 ziger Jah­ren lös­te sich die Mann­schaft auf und wur­de nach lan­ger Pau­se anläss­lich „100 Jah­re Win­ter­sport in Gei­sing“ wie­der ins Leben geru­fen.

Die Eis­stock­schüt­zen tref­fen sich jeden Mon­tag 19.00 Uhr (außer fei­er­tags und in den Feri­en) zum Trai­ning in der Eis­hal­le. Zuschau­er sind immer will­kom­men, natür­lich auch gern „Neu­ein­stei­ger“.

Wie auch beim Gäs­te­cur­ling kön­nen sich Sie sich selbst ein­mal beim Eis­stock­schie­ßen aus­pro­bie­ren und Bahn und Trai­ner anmie­ten.     

Kos­ten

Eine Bahn kos­tet 140,00 € für ca. 10 Per­so­nen inkl. Trai­ner und Zube­hör für 2 Stun­den.

Neu bei uns: Kin­der­eis­stock schie­ßen, 1 Bahn mit max. 10 Kin­dern ( 6 – 10 Jah­re ) kos­tet für 1 Stun­de 60,00 € inkl. Trai­ner und Zube­hör

Kon­takt: Orts­ver­wal­tung Gei­sing, Frau Meiß­ner, Tele­fon: 035056/3890

E‑Mail: ortsverwaltung@geising-osterzgebirge.de