George Bähr in Fürstenwalde

Auf den Spuren von George Bähr

Obelisk in Fürstenwalde
Obe­lisk in Fürs­ten­wal­de, dem Geburts­ort von Geor­ge Bähr

Das Jahr 2016 steht ganz im Zei­chen des genia­len Bau­meis­ters und Schöp­fers der welt­be­kann­ten Frau­en­kir­che – Geor­ge Bähr. Denn am 15. März 2016 jähr­te sich sein Geburts­tag zum 350. Mal.

Geor­ge Bähr ist ein Sohn unse­rer schö­nen Urlaubs­re­gi­on, denn er wur­de im Orts­teil Fürs­ten­wal­de gebo­ren und in der klei­nen Dorf­kir­che getauft. Im Stadt­teil Lau­en­stein erhielt er sei­ne Aus­bil­dung zum Zim­mer­mann. Sei­ne Wur­zeln hier sowie sein beson­de­res Leben und Wir­ken waren Anlass genug, eine Arbeits­ge­mein­schaft „Geor­ge Bähr“ zu grün­den.

Sonderbriefmarke George Bähr
Son­der­brief­mar­ke der Deut­schen Post

Die­se ent­wi­ckel­te schließ­lich die Idee, einen Rund­wan­der­weg  zu erschaf­fen, der an den wich­ti­gen Lebens­sta­tio­nen Geor­ge Bährs vor­bei­kommt.  Ent­lang des Rund­wan­der­we­ges sind Infor­ma­ti­ons­ta­feln auf­ge­stellt, die inter­es­sier­ten Wan­de­rern einen tie­fe­ren Ein­blick in das Leben und Wir­ken von Geor­ge Bähr ver­schaf­fen.  

Sie sind also herz­lich ein­ge­la­den, sich auf die Spu­ren Geor­ge Bährs zu bege­ben, der im Übri­gen nicht nur Kirch­bau­ten, son­dern auch Wohn­häu­ser errich­te­te.

Anläss­lich des 350. Geburts­ta­ges von Geor­ge Bähr wur­de am 1. März 2016 eine Son­der­brief­mar­ke der Deut­schen Post her­aus­ge­ge­ben.

Unter fol­gen­dem Link erhal­ten Sie genaue­re Infor­ma­tio­nen zu unse­rem neu­en The­men­rund­wan­der­weg:

George Bähr Rundweg

Geor­ge Bähr in Fürs­ten­wal­de


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen