Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Wildparktour

Wanderung · Erzgebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Erzgebirge e.V. Verifizierter Partner 
  • Bergbaude auf dem Geisingberg
    / Bergbaude auf dem Geisingberg
    Foto: Urlaubsregion Altenberg, Tourist-Information Altenberg
  • / Geisingberg
    Foto: Urlaubsregion Altenberg, Tourist-Information Altenberg
  • / Erdmännchen im Wildpark
    Foto: Urlaubsregion Altenberg, Egbert Kamprath
  • / Spielplatz am Wildpark Osterzgebirge
    Foto: Tourismusverband Erzgebirge e.V.
m 900 800 700 600 500 5 4 3 2 1 km

 

Familienwanderung vom Bahnhof Altenberg auf den Geisingberg, bergab bis zum Wildpark Osterzgebirge,

Rückfahrt mit der Müglitztalbahn

 

Bergbaude Geisingberg Tipp in der Corona Zeit:

 z.Z.  von Freitag bis Sonntag :  außer Haus Verkauf

ab  15.5. Biergartenbetrieb nach Abstandsregelung

Aktuelle Öffnungszeiten: www.geisingberg.de

mittel
5,7 km
1:37 h
60 hm
299 hm

Vom Bahnhof Altenberg (Tourist-Information ) haltet ihr euch links , lauft Richtung EDEKA , überquert die Straße die nach Hirschsprung führt und folgt der Markierung  zum Geisingberg ( 824m) . Der Geisingberg ist zu jeder Jahreszeit ein beliebtes Wanderzeil. Besonders empfehlenswert ist eine Besteigung des Louisenturms, bei Fernsicht, da man das herrliche Panorama des Elbsandsteingebirges voll genießen kann. Für den botanisch interessierten Wanderer bieten die Hänge des Geisingberges in ihrer Vielfalt an geschützeten Pflanzen eine einzige Kostbarkeit. ( Bsp: Himmelschlüssel, Seidelbast, Maiglöckchen, Arnika, Trollblume, Türkenbundlilie, Knabenkraut, Akelei und Fingerhut)

Wenn der Frühling die Sonne den schwarzen Basalt erwärmt, trifft man auf Zauneidechsen, Ringelnattern, Blindschleichen und Kreuzottern. An regnerischen Tagen kann man mit etwas Glück den selten gewordenen Feuersalamander an Wegrändern entdecken. Der gesamte Geisingberg und große Teile seiner angrenzenden Hänge stehen unter Naturschutz. Dies sollte jeder Besucher respektieren und sich bei seinen Wanderungen an die reichlich vorhanden Wege halten.

Bergab folgt ihr der grünen Markierung /Kammweg  bis zur Gabelung nach dem Geisingborn, hier links abbiegen, der Wegmarkierung  grüner Punkt folgen bis an den Lerchenhübel. Hier nach rechts auf den Weg "Hohe Straße" biegen, gerade aus weiter laufen bis zur Weggabelung an der es links nach Bärenstein und rechts  Richtung Geisinggrund geht.  Sie folgen dem Weg rechts in den Geisinggrund und kommen unterhalb des Wildparkes Osterzgebirge heraus.

Nach Altenberg zurück oder Rtg. Dresden empfehlen wir die Müglitztalbahn. Dieses fährt aller Stunden.  www.vvo-online.de

 

 

 

Autorentipp

Der gesamte Geisingberg und große Teile seiner angrenzenden Hänge stehen unter Naturschutz. Dies sollte jeder Besucher respektieren und sich bei seinen Wanderungen an die reichlich vorhanden Wege halten.

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
811 m
Tiefster Punkt
519 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Bergbaude Geisingberg
Wildpark Osterzgebirge

Weitere Infos und Links

Tourist-Information: 035056 23993 Altenberg: www.altenberg-urlaub.de

Fahrplanauskunft: www.vvo-online.de

 

Start

Bahnhof Altenberg (754 m)
Koordinaten:
DG
50.766647, 13.755180
GMS
50°45'59.9"N 13°45'18.6"E
UTM
33U 412215 5624614
w3w 
///unteren.fordern.erstens

Ziel

Wildpark Osterzgebirge

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bus - Linie 360 ( Dresden- Altenberg)

Zug - Müglitztalbahn Dresden über Heidenau nach Altenberg

https://www.vvo-online.de

 

 

Parken

Parkplatz am Bahnhof Altenberg/ Parkplatz Straße Richtung Rehefeld/ Liftparkplatz an der B170

Koordinaten

DG
50.766647, 13.755180
GMS
50°45'59.9"N 13°45'18.6"E
UTM
33U 412215 5624614
w3w 
///unteren.fordern.erstens
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Osterzgebirge zwischen Dippoldiswalde und Teplice - Sachsen Kartographie

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
5,7 km
Dauer
1:37h
Aufstieg
60 hm
Abstieg
299 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.