Sprache auswählen
Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderung

Vom Schwartenberg zur Saigerhütte auf dem Kammweg, Olbernhau

Wanderung · Erzgebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stadt Olbernhau Verifizierter Partner 
  • Stempelstelle Kammweg in der Saigerhütte
    / Stempelstelle Kammweg in der Saigerhütte
    Foto: Matthias Drechsel, Stadt Olbernhau
  • / Hüttenpforte
    Foto: Matthias Drechsel, Stadt Olbernhau
  • / Herbstwanderung auf dem Kamweg von Seiffen nach Olbernhau
    Video: Kanal9TV
  • / Schwartenberg mit Baude
    Foto: Matthias Drechsel, Stadt Olbernhau
  • / Bergkirche Seiffen
    Foto: WFE GmbH Annaberg-Buchholz, Welterbe Montanregion Erzgebirge e. V. / J. Kugler
  • / BH Bergparade_druck_cmyk
  • / Wanderparkplatz Lantzsch
    Foto: Birgit Frauenstein, Stadt Olbernhau
  • / Aussichtspunkt Kirchweg
    Foto: Matthias Drechsel, Stadt Olbernhau
  • / Evangelisch-Lutherische Bergkirche Oberneuschönberg
    Foto: Matthias Drechsel, Stadt Olbernhau
  • / Neuhammer
    Foto: WFE GmbH Annaberg-Buchholz, Welterbe Montanregion Erzgebirge e. V. / J. Kugler
  • / Kupferhammer Museum "Saigerhütte" Olbernhau
    Foto: Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • / Kupferhammer in der Saigerhütte
    Foto: Matthias Drechsel, Stadt Olbernhau
  • / Dampfmaschine
    Foto: Matthias Drechsel, Stadt Olbernhau
  • / Kraftzentrale in der Saigerhütte
    Foto: Matthias Drechsel, Stadt Olbernhau
  • /
    Foto: Matthias Drechsel, Stadt Olbernhau
  • /
    Foto: Matthias Drechsel, Stadt Olbernhau
  • / Hotel Saigerhütte - im Vordergrund die lange Hütte
    Foto: Matthias Drechsel, Stadt Olbernhau
  • / Alte Faktorei
    Foto: WFE GmbH Annaberg-Buchholz, Welterbe Montanregion Erzgebirge e. V. / J. Kugler
m 900 800 700 600 500 400 12 10 8 6 4 2 km

Kurzbeschreibung: 
Schwartenberg (789m) - über Binge Seiffen - Kirche Seiffen - Reicheltberg - Mühlenweg - Wettinweg - Hirschberg - Zechenweg - Tiefer Grund - Kirche Oberneuschönberg - Saigerhüttegelände (UNESCO-Welterbe-Bestandteil) 

mittel
13,8 km
4:12 h
312 hm
624 hm

Strecke:

Auf dem Kammweg von Seiffen (Schwartenberg) nach Olbernhau-Grünthal

Schwierigkeit:  

mittel

Sehenswürdigkeiten:

Schwartenberg (789m) mit Rundumsicht, Spielzeugdorf Seiffen mit Freilichtmuseum, Spielzeugmuseum und zahlreichen Schauwerkstätten und Herstellung erzgebirgischer Volkskunst, Seiffner Binge und Kirche

Denkmalskomplex Saigerhütte mit Museen (UNESCO-Welterbe-Bestandteil) , Kindererlebniswelt Stockhausen

Gastronomie:

Schwartenbergbaude

Hotel"Buntes Haus"

Gaststätte Holzwurm

Pension & Gasthof Benneliebschänke u.a.

Gaststätte und Hotel Carola

Hotel Saigerhütte

Cafe' Hüttenmühle u.a.

Ferienwohnung Drechsel

Autorentipp

Eine abwechslungsreiche, durchaus anspruchsvolle Tour mit vielen Höhepunkten der Region. Diese Strecke ist ein Teil des Angebotes zum Anwandern am Kammweg in Olbernhau am 1.Mai.

Profilbild von Matthias Drechsel
Autor
Matthias Drechsel
Aktualisierung: 26.02.2020

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
780 m
Tiefster Punkt
465 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Berggaststätte "Schwartenbergbaude"
Buntes Haus Seiffen - Hotel Erbgericht

Weitere Infos und Links

Wanderkarte: GeoSN Dresden Blatt 27 Mittleres Erzgebirge - Marienberg, Olbernhau 1:25.000

Interaktive Karte des Tourismusverbandes Erzgebirge e.V.

www.outdooractive.com

Tourist-Information Olbernhau

Ferienwohnung Drechsel 

Start

Schwartenberg (780 m)
Koordinaten:
DG
50.659167, 13.465278
GMS
50°39'33.0"N 13°27'55.0"E
UTM
33U 391524 5613047
w3w 
///aufgerüstet.gehgips.beibringen

Ziel

Saigerhütte Olbernhau Grünthal

Wegbeschreibung

Vom Schwartenberg gehen wir abwärts in Richtung Seiffen. Wir stoßen auf den Kammweg (blau), dem wir bis zu unserem Ziel, dem Saigerhüttenkomplex in Olbernhau-Grünthal, folgen. Nach dem ersten Abstieg erreichen wir die Dorfstraße für einige Meter. Wir biegen nach links in Richtung Binge ab. Vorbei an der Kirche laufen wir in Richtung Skihang am Reicheltberg. Der Kammweg führt als Hangweg in Richtung Ortseingang von Seiffen. Wir überqueren die Dorfstraße und folgen einem mittleren Anstieg in Richtung Wettiner Höhe. Dabei wird der Sachsenweg gequert. Am höchsten Punkt biegen wir nach links in den Wald ein. Hier stößt der E3 (blau) auf den Kammweg. Nach einer längeren Bergabpassage (Wettinweg) stoßen wir am Waldrand auf den Sachsenweg EB (rot). Der Kammweg führt uns über die Hauptstraße und die Flöha nach rechts. Danach ist die größte Steigung der Tour zu meistern. Im Wald stoßen wir auf den Zechenweg, diesem folgen wir abwärts bis zum Waldrand. Der Kammweg führt uns weiter in den Tiefen Graben, dem wir ein Stück bergan folgen, der links abbiegende Hangweg führt uns in Richtung Kirche Oberneuschönberg. Am Waldrand hat man einen herrlichen Blick auf Olbernhau. Es geht bergab in den Hüttengrund. Wieder wird die Hauptstraße und die Flöha gequert. Nach links vorbei am Althammer erreichen wir die Saigerhütte, unser Ziel.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
50.659167, 13.465278
GMS
50°39'33.0"N 13°27'55.0"E
UTM
33U 391524 5613047
w3w 
///aufgerüstet.gehgips.beibringen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte GeoSN Dresden Blatt 27 Mittleres Erzgebirge 1:25000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

eingelaufene Wanderschuhe

Wander-T-Shirt zum Wechseln.

Regenhose.

Isolationsjacke.

Kappe oder Stirnband.

Sonnenbrille

ggf. Mütze und Handschuhe.

verstellbare Wanderstöcke.

Wanderrucksack (ca. 20 Liter oder je nach Bedarf)


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild
Profilbild
Community
04.01.2015 · Community
Hallo Matthias, auch für diese Tour vielen Dank! Wir haben sie ebenfalls als TOP-Tour markiert haben. Weiter so!
mehr zeigen

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,8 km
Dauer
4:12h
Aufstieg
312 hm
Abstieg
624 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.