Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Glockentour

Wanderung · Altenberg · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourist-Information Altenberg Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Glockenspiel in Bärenfels
    / Glockenspiel in Bärenfels
    Foto: Phillip Maethner, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • / Meißner Glockenspiel
    Foto: Urlaubsregion Altenberg, Egbert Kamprath
  • / Bärenfels Ortsansicht
    Foto: Egbert Kamprath, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • / Blick auf Schellerhau
    Foto: Urlaubsregion Altenberg, Egbert Kamprath
m 900 800 700 600 500 12 10 8 6 4 2 km Botanischer Garten Schellerhau

Die Glockentour ist ein Ausflug für alle Sinne.

Sehenswert sind das Glockenspiel in Bärenfels, die Kirche in Schellerhau und der Botanische Garten.

geöffnet
mittel
12,5 km
3:30 h
268 hm
51 hm

Im Kurpark Bärenfels erwarten Sie die Melodien des Bärenfelser Glockenspiels aus Meißner Porzellan. Immer zur vollen Stunde ertönen erzgebirgische Heimat- und Volkslieder. Höhepunkte sind das Glockenfest im Juni und das Weihnachtssingen im Dezember. Das Glockenspiel in Bärenfels ist das einzige, welches in einer Höhenlage von 700 m ganzjährig in Betrieb ist

Im Nachbarort Schellerhau angekommen, lohnt sich eine Besichtigung der Kirche.

Die Gemälde der Kirche waren als „Armen-Bibel“ gedacht – und brachten Schellerhau in den Ruf, eine der schönsten Dorfkirchen Sachsens zu haben. 

Als Reminiszenz an den Bergbau befinden sich zwei 55 cm große Bergmannsleuchter auf dem Altar. Sie sind komplett aus Altenberger Zinn gegossen.

Die Kirche ist in der Regel tagsüber geöffnet.

Eine weitere Sehenswürdigkeit von Schellerhau befindet sich unweit vom Ortsausgang. Auf 1,5 ha präsentiert der Botanische Garten gegenwärtig

über 1400, ausschließlich im Freiland kultivierte, Pflanzenarten der Erzgebirgsflora und der alpinen Mittel- und Hochgebirge.

 

 

 

Autorentipp

Besuchen Sie unterwegs

  • Meißner Glockenspiel Bärenfels

  • Schellerhauer Dorfkirche (eine der schönsten Dorfkirchen Sachsens)

  • Botanischer Garten Schellerhau

Einkehrmöglichkeiten:

Gasthof Bärenfels

Eiscafé Sator

Bärenfelser Stübl

Pension Sachsenruh Schellerhau

Bergklause Schellerhau

Hotel Lockwitzgrund Schellerhau

Oberer Gasthof Schellerhau

Döner Saray Altenberg

Futterkrippe Altenberg

Bäckerei Braun Altenberg

Rodelklause Altenberg

 

 

 

 

Profilbild von Tourist-Information Altenberg
Autor
Tourist-Information Altenberg
Aktualisierung: 28.10.2020
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
803 m
Tiefster Punkt
536 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Naturhotel Gasthof Bärenfels
Zum Erzgebirge
Rodelklause
Oberer Gasthof
Waldschänke "Altes Raupennest"
Saray Döner Altenberg
AHORN Waldhotel Altenberg
Bärenfelser Stüb'l
Hotel & Restaurant "Lockwitzgrund"
Buntes Häus`l

Weitere Infos und Links

 

 

 

Start

Bahnhof Kipsdorf (535 m)
Koordinaten:
DG
50.804967, 13.675693
GMS
50°48'17.9"N 13°40'32.5"E
UTM
33U 406686 5628972
w3w 
///dringend.rasches.spröde

Ziel

Bahnhof Altenberg

Wegbeschreibung

Start am Bahnhof Kipsdorf. An der Ampelkreuzung rechts nach Oberkipsdorf bis zur Böhmischen Straße. Jetzt links abbiegen und der Ausschilderung gelber Balken ca. 0,6 km folgen. Anschließend geradeaus -   grüner Diagonalbalken Richtung Hofehübel bis Forstamt Bärenfels. Nun die Straße nach Schellerhau am Gasthof Bärenfels vorbei bis zum Meißner Glockenspiel. Nach dem Glockenspiel zum Waldrand laufen um anschließend nach rechts abzubiegen - Weg mit gelben Punkt. Weiter bis zum Matthäusweg und anschließend bis zur Schellerhauer Kirche. Auf dem Fußweg geht es an der Hauptstraße Richtung Altenberg. Am letzten Haus in Schellerhau auf der rechten Seite rechts abbiegen auf den Weg mit dem gelben Balken und weiter bis zur Wegkreuzung. Jetzt links abbiegen und auf dem Seifenflügel bis zur Schneise 31. Weiter geht´s rechts ca. 400m auf der Schneise bis zum Neugraben, hier links abbiegen und bis zum Großen Galgenteich laufen, weiter durch den Campingplatz, durch das Neubaugebiet Schellerhauer Weg bis zur Rehefelder Straße. Nun links zur Kreuzung, diese überqueren und das Ziel Bahnhof Altenberg ist erreicht. Von hier besteht die Möglichkeit der Weiterfahrt mit der Müglitztalbahn oder dem Regionalverkehr.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Start:

 

Bf Kurort Kipsdorf

 

Dampfzug: Weißeritztalbahn

 

Hst. Kurort Kipsdorf, Bahnhof

 

Bus: 360, 367, 370

 

Ziel:

 

Bf. Altenberg

 

Zug: Städtebahn RB 72

 

Hst. Altenberg, Bahnhof

 

Bus: 360, 367, 368, 370, 373, 398

 

 

 

Koordinaten

DG
50.804967, 13.675693
GMS
50°48'17.9"N 13°40'32.5"E
UTM
33U 406686 5628972
w3w 
///dringend.rasches.spröde
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

N° 03 Rad- und Wanderkarte Osterzgebirge, Sachsen Kartographie

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

festes, bequemes Schuhwerk

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,5 km
Dauer
3:30h
Aufstieg
268 hm
Abstieg
51 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.