Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Bärenbach - Kreuzung Hand - Eisenzeche - Zechenweg - Saigerhütte (UNESCO-Welterbe-Bestandteil) , Olbernhau

Wanderung · Olbernhau · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stadt Olbernhau Verifizierter Partner 
  • Kirche Oberneuschönberg
    / Kirche Oberneuschönberg
    Foto: Matthias Drechsel, Stadt Olbernhau
  • / Blick auf Olbernhau
    Foto: Matthias Drechsel, Stadt Olbernhau
  • / Althammer
    Foto: WFE GmbH Annaberg-Buchholz, Welterbe Montanregion Erzgebirge e. V. / J. Kugler
  • / Hotel Carola (Einkehrmöglichkeit)
    Foto: Matthias Drechsel, Stadt Olbernhau
  • / Saigerhüttengelände
    Foto: Matthias Drechsel, Stadt Olbernhau
m 700 600 500 400 14 12 10 8 6 4 2 km

Über das Poppsche Gut in die Bärenbach zur Kreuzung Hand,weiter Richtung Eisenzeche über den Zechenweg (Teilweise KAMM) nach Oberneuschönberg zur Kirche und zur Saigerhütte.

Sehenswürdigkeiten:

Saigerhüttengelände mit Museum und Kupferhammer (UNESCO-Welterbe-Bestandteil) 

Ornamentpflanzung A.D.v.S 

Bärenbachtal

Ausblick auf Olbernhau

Gastronomie:

Hotel Carola

Hotel Saigerhütte

Hotel "Poppsches Gut" u.a.

geöffnet
mittel
14 km
3:20 h
311 hm
311 hm

Wegeverlauf (Rundwanderweg):

Vom Wanderparkplatz Saigerhüttengelände bzw. dem Bahnhof Grünthal gehen wir ins Saigerhüttengelände. Die Flöha wird gequert wir folgen dem Kammweg in den Hüttengrund. Am Preislerberg verlassen wir den KAMMweg (blau) nach links bergauf. Weiter in Richtung Poppsches Gut biegen wir nach rechts auf den Forstgartenweg. Diesen folgen wir bis zur Kleigartenanlage, nach dem  Wasserbassin biegen wir nach nach links Richtung  Bärenbach ab.  Der Saydaer Weg (gelb) queren wir und erreicht das Bärenbachtal an der Schutzhütte. Der Bärenbach folgen wir weiter bergan( grün) , vorbei an der Ornamentpflanzung  (A.D.v.S.) zum Clemenstein. Am Clemensstein folgen wir nach rechts der roten Markierung zur Kreuzung Hand. Weiter geht es Richtung Relhök (rot) bis nach links der Purschensteiner Grenzweg abzweigt. Diesem folgen wir bis zum zum Dürren Holzweg. Weiter geht es in Richtung Eisenzeche, an der Schutzhütte biegen wir nach rechts auf den Zechenweg, auf den der KAMMweg stößt. Weiter auf dem Zechenweg (KAMM) erreichen wir die Alte Straße. Nach links und die nächste Kreuzung rechts führt unser Weg  auf die Hauptstraße. Vorbei am Hotel Carola (Einkehrmöglichkeit) führt der Weg nach rechts wieder auf die Alte Straße. Am Abzweig Kirchweg folgen wir diesem bis zur Kirche. Weiter geht es wieder in den Hüttengrund zum Ausgangspunkt  Saigerhütte Grünthal .

 

 

Ferienwohnung Drechsel

Autorentipp

Diese tour durch den Schönbergschen Forst hält einige Details zum entdecken bereit.

Profilbild von Matthias Drechsel
Autor
Matthias Drechsel
Aktualisierung: 03.04.2020
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
698 m
Tiefster Punkt
465 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Hotel Carola

Weitere Infos und Links

Wanderkarte: GeoSN Dresden Blatt 27 Mittleres Erzgebirge - Marienberg, Olbernhau 1:25.000

Interaktive Karte des Tourismusverbandes Erzgebirge e.V.

www.outdooractive.com

Tourist-Information Olbernhau

Ferienwohnung Drechsel 

Start

Wanderparkplatz Saigerhüttengelände Grünthal bzw. Bahnhof Grünthal (468 m)
Koordinaten:
DG
50.649726, 13.368144
GMS
50°38'59.0"N 13°22'05.3"E
UTM
33U 384636 5612144
w3w 
///blitze.ausgespart.zutritt

Ziel

Wanderparkplatz Saigerhüttengelände Grünthal bzw. Bahnhof Grünthal

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt:

Wanderparkplatz Saigerhüttengelände Grünthal bzw. Bahnhof Grünthal

Wegeverlauf (Rundwanderweg):

Vom Wanderparkplatz Saigerhüttengelände bzw. dem Bahnhof Grünthal kommt man ins Saigerhüttengelände. Die Flöha wird gequert man folgt dem Kammweg in den Hüttengrund. Am Preislerberg verlässt man den Kammweg nach links bergauf. Weiter in Richtung Poppsches Gut biegt man nach rechts auf den Forstgartenweg. Diesen folgt man bis zur Kleigartenanlage, nach dem  Wasserbassin biegt man nach nach links Richtung  Bärenbach ab. Man quert den Saydaer Weg (gelb) und erreicht das Bärenbachtal an der Schutzhütte. Der Bärenbach folgen wir weiter bergan( grün) , vorbei an der Ornamentpflanzung  (A.D.v.S.) zum Clemenstein. Am Clemensstein folgen wir nach rechts der roten Markierung zur Kreuzung Hand. weiter geht es Richtung Relhök (rot) bis nach links der Purschensteiner Grenzweg abzweigt. Diesem folgen wir bis zum zum Dürren Holzweg. Weiter geht es in Richtung Eisenzeche, an der Schutzhütte biegt man nach rechts auf den Zechenweg, au den der Kammweg stößt. Weiter aug dem Zechenweg (KAMM) Ereicht man die Alte Straße. Nach links und die nächste Kreuzung rechts führt auf die Hauptstraße. Vorbei am Hotel Carola (Einkehrmöglichkeit) führt der  weg nach rechts wieder auf die Alte Straße. Am Abzweig Kirchweg folgen wir diesem bis zur Kirche. Weiter geht es wieder in den Hüttengrund zum Ausgangspunkt  Saigerhütte Grünthal.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis Endpunkt Olbernhau Grünthal.

Busverbindungen Richtung Seiffen, Deutschneudorf.

PKW Anreise - Wanderparkplatz Saigerhütte.

Anfahrt

Mit dem Pkw zur Saigerhütte Olbernhau.

Parken

Wanderparkplatz Saigerhütte.

Koordinaten

DG
50.649726, 13.368144
GMS
50°38'59.0"N 13°22'05.3"E
UTM
33U 384636 5612144
w3w 
///blitze.ausgespart.zutritt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte GeoSN Dresden Blatt 27 Mittleres Erzgebirge 1:25000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

eingelaufene Wanderschuhe

Wander-T-Shirt zum Wechseln.

Regenhose.

Isolationsjacke.

Kappe oder Stirnband.

Sonnenbrille

ggf. Mütze und Handschuhe.

verstellbare Wanderstöcke.

Wanderrucksack (ca. 20 Liter oder je nach Bedarf)


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14 km
Dauer
3:20h
Aufstieg
311 hm
Abstieg
311 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.