Sprache auswählen
  • Auf dem Kahleberg
    Auf dem Kahleberg Foto: Detlev Müller, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Langläufer auf dem Kahleberg
    Langläufer auf dem Kahleberg Foto: Detlev Müller, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Wegweiser im Winter
    Wegweiser im Winter Foto: Detlev Müller, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Langläufer in der Urlaubsregion Altenberg Foto: Detlev Müller, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Winterzauber in der Urlaubsregion Altenberg Foto: Detlev Müller, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Winter in der Urlaubsregion Altenberg - Geisingberg Foto: Rico Mattner, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Urlaubsregion Altenberg im Winter - Kahleberg Foto: Egberth Kamprath, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Urlaubsregion Altenberg im Winter - Winterwandern Foto: Egbert Kamprath, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Wintersport in der Urlaubsregion Altenberg - Langlaufloipen Foto: Egbert Kamprath, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Skifahrer in der Loipe Foto: Andreas Franke, CC BY
  • Wintersport in Altenberg Foto: Phillip Maethner, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Schellerhau im Winter Foto: Tourist-Info-Büro Mitarbeiter, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Urlaubsregion Altenberg im Winter - Pferdeschlitten Foto: Egbert Kamprath, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Winter in der Urlaubsregion Altenberg - Aussicht von dem Kleiner Lugstein Foto: Jana Kozlerova, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Winterwandern im Gebiet Scharspitze Foto: Jana Kozlerova, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Wintersport in der Urlaubsregion Altenberg - Skifahren am Geisinghang Foto: Egbert Kamprath, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Wintersport in der Urlaubsregion Altenberg - Skifahren am Geisinghang Foto: Egbert Kamprath, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Winter in der Urlaubsregion Altenberg - Weihnachtszeit Foto: Egberth Kamprath, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Winterzauber im Osterzgebirge - Urlaubsregion Altenberg - Zinnwald Foto: Jana Kozlerova, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Winter in der Urlaubsregion Altenberg - Langlauf Foto: Andreas Franke, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Wintersport in Altenberg - Langlauf Foto: Andreas Franke, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Winter in der Urlaubsregion Altenberg Foto: Egberth Kamprath, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Winter in der Urlaubsregion Altenberg Foto: Egberth Kamprath, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Winter in der Urlaubsregion Altenberg - Pistenbully Foto: Egberth Kamprath, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Winter in der Urlaubsregion Altenberg Foto: Egberth Kamprath, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Wintersport in Altenberg - Langlauf Foto: Egberth Kamprath, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Winter in der Urlaubsregion Altenberg Foto: Egberth Kamprath, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Die Galgenteiche Foto: Phillip Maethner, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Blick von oben auf die Altenberger Pinge und den Geisingberg Foto: Phillip Maethner, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Altenberger Pinge Foto: Tourist-Information Altenberg
  • Radfahrer auf dem Kahleberg Foto: Egbert Kamprath, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Sonnenuntergang auf dem Kahleberg Foto: Phillip Maethner, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Blick von oben auf Geising und den Geisingberg Foto: Phillip Maethner, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Abendstimmung auf dem Kahleberg Foto: Urlaubsregion Altenberg, Egbert Kamprath
  • Georgenfelder Hochmoor Foto: Phillip Maethner, Tourist-Information Altenberg
  • Kahleberg Foto: Phillip Maethner, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Botanischer Garten in Schellerhau im Herbst Foto: Tourist-Info-Büro Mitarbeiter, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Zuschnitt Trollblumen und Breitblättriges Knabenkraut auf der Wiese am Klengelsteig Foto: Tourist-Info-Büro Mitarbeiter, Tourist-Information Altenberg
  • Kahleberg im Osterzgebirge Foto: Phillip Maethner, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Altenberg Foto: Tourist-Info-Büro Mitarbeiter, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Urlaubsregion Altenberg Foto: Phillip Maethner, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Lauenstein von oben Foto: Phillip Maethner, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Lauenstein von oben Foto: Phillip Maethner, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Wandern in der Urlaubsregion Altenberg Foto: Phillip Maethner, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Auf dem Weg nach Lauenstein - herbstliche Stimmung Foto: Jana Kozlerova, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Steinbruch-Teich am Fuß des Geisingberges Foto: Jana Kozlerova, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Urlaubsregion Altenberg in der herbstlichen Stimmung Foto: Tourist-Info-Büro Mitarbeiter, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg
  • Urlaubsregion Altenberg in der herbstlichen Stimmung - Kammweg Foto: Tourist-Info-Büro Mitarbeiter, CC BY-SA, Tourist-Information Altenberg

Altenberg

Herzlich Willkommen in der Urlaubsregion Altenberg

Die Urlaubsregion Altenberg im Erzgebirge ist bekannt für die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten und die Vorzüge erzgebirgischer Gastlichkeit. Unsere Freizeit- und Ferienangebote bieten zu jeder Jahreszeit die Möglichkeit, Natur pur zu erleben, Bergbautraditionen nachzuempfinden, sportlich aktiv zu werden oder sich bei einem Kuraufenthalt oder einem Gesundheitsurlaub zu regenerieren. Entdecken Sie die unvergessliche Schönheit des Erzgebirges und erleben Sie unsere Welterbebestandteile des UNESCO-Welterbes "Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří" über und unter Tage.

Urlaub, Spitzensport, Freizeitsport und Erholung – in der Urlaubsregion Altenberg kommt jeder auf seine Kosten und das an 365 Tagen im Jahr!

Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourist-Information Altenberg  Verifizierter Partner  Explorers Choice 


Highlights

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
  • Highlights
Zoo / Tierpark · Altenberg
Wildpark Osterzgebirge
Altenberg

Entdecken Sie auf der großen Parklandschaft die heimische Tierwelt in ihrer natürlichen Umgebung. ...

1
von Urlaubsregion Altenberg,   Tourist-Information Altenberg
Museum · Altenberg
Bergbaumuseum Altenberg
Altenberg

Im Bergbaumuseum Altenberg entführen wir Sie in die harte und gefahrvolle, aber faszinierende ...

von Urlaubsregion Altenberg,   Tourist-Information Altenberg
Altenberg

Bergbaugeschichte im Erzgebirge hautnah erleben Besuchen Sie die 90-minütige Untertageführung im ...

von Urlaubsregion Altenberg,   Tourist-Information Altenberg
Altenberg

Hoch über dem Müglitztal – das Kleinod sächsischer Renaissance-Architektur - Schloss Lauenstein. Das ...

von Urlaubsregion Altenberg,   Tourist-Information Altenberg
Aussichtspunkt · Altenberg
Kahleberg
Altenberg

Auf zur höchsten Erhebung des Osterzgebirges. Der Kahlenberg ist eines der beliebtesten ...

von Urlaubsregion Altenberg,   Tourist-Information Altenberg
Berggipfel · Altenberg
Geisingberg
Altenberg

Ein Gipfel der "14 Achttausender im Osterzgebirge" - das Himalaya im Osterzgebirge! Höhe: 824 m

von Urlaubsregion Altenberg,   Tourist-Information Altenberg
Skilift · Altenberg
Skilift Altenberg
Altenberg

Skifahren auf dem "Raupennesthang" in Altenberg! Zwei moderne Pistenraupen sorgen für beste ...

von Urlaubsregion Altenberg,   Tourist-Information Altenberg
Altenberg

Rasante Fahrten durch den Eiskanal der Renschlitten- & Bobbahn Altenberg. Die Rennschlitten- und ...

von Urlaubsregion Altenberg,   Tourist-Information Altenberg
Altenberg

Eishalle "Gründelstadion" Geising  - ein Wintersportparadies für die ganze Familie. Unsere ...

von Urlaubsregion Altenberg,   Tourist-Information Altenberg
Langlaufzentrum · Altenberg
Biathlon Sparkassen-Arena Altenberg
Altenberg

Biathlon in der Biathlon Sparkassen-Arena Altenberg  hautnah erleben. Sie haben Lust auf Biathlon? ...

von Urlaubsregion Altenberg,   Tourist-Information Altenberg
Top mittel geschlossen
9,6 km
2:22 h
192 hm
192 hm

Die L1 quer durch das Kahleberggebiet. Sie ist eine 9 km lange Rundloipe mit Einkehrmöglichkeiten sowie einem tollen Blick vom Kahleberg.

von Urlaubsregion Altenberg,   Tourist-Information Altenberg
Top mittel geschlossen
5,7 km
1:33 h
98 hm
97 hm

Die L5 ist eine Rundloipe rund um zwei der bekannten "14 Achttausender im Osterzgebirge" - die Scharspitze und die Biwak-Kuppe. Die Tour ist ...

von Urlaubsregion Altenberg,   Tourist-Information Altenberg
Eisenbahn · Altenberg
Weißeritztalbahn
Altenberg

Erleben Sie einen Ausflug unter Dampf - die Weißeritztalbahn, eine historische Schmalspurbahn  

von Urlaubsregion Altenberg,   Tourist-Information Altenberg
Erzgebirge

Ein besonderes Erlebnis - eine Pferdeschlittenfahrt in unserem historischen Kutschschlitten

von Urlaubsregion Altenberg,   Tourist-Information Altenberg
Winterwandern · Altenberg
Winterwanderung Scharspitze
Top mittel geöffnet
6,6 km
1:46 h
105 hm
105 hm

Winterwanderung um die Scharspitze. Märchenhaft verschneite Wälder, klare Winterluft, weiter Blick über die Berge – den Zauber der kalten ...

von Urlaubsregion Altenberg,   Tourist-Information Altenberg
Winterwandern · Altenberg
Winterwanderung nach Zinnwald
Top schwer geöffnet
10,3 km
2:45 h
170 hm
170 hm

Die Winterwanderung verläuft durch weiße Winterwälder. Es sind kleine Abstecher nach Zinnwald oder auf den Kahleberg möglich. Die Strecke ist ...

1
von Urlaubsregion Altenberg,   Tourist-Information Altenberg
  • Highlights

Die Region entdecken


Beiträge aus der Community

Bewertung zu Bergbaude Kohlhaukuppe von Mario
03.11.2020 · Community
Immer wieder ein Erlebnis seit meiner Kindheit bis heute !!!!
mehr zeigen
Gibt es Tickets für die WM in Altenberg? Oder sind Zuschauer nicht zugelassen, wegen Corona? Ich war letztes Jahr bei der WM live dabei, und Francesco hat beide Titel geholt 👍Ich würde gerne nächstes Jahr wieder dabei sein.
mehr zeigen
Sehr geehrter Herr Roder, vielen Dank für Ihre Anfrage. Zum heutigen Zeitpunkt kann noch keine Aussage getroffen werden, inwieweit Zuschauer zur WM 2021 zugelassen werden. Die Veranstaltungen in diesem Jahr finden ohne Zuschauer statt. MfG Ute Marschner Tourist-Information Altenberg
Ich bin totaler Fan von Francesco Friedrich. Und habe letztes Jahr seine 2 WM Titel, live in Altenberg miterlebt. Nun würde ich gerne nächstes Jahr wieder zur WM fahren wollen. Nun die Frage, gibt es Tickets vorzubestellen, oder sind Zuschauer, wegen Corona nicht erlaubt. Liebe Grüße,Chris
mehr zeigen
Bewertung zu Kammweg Erzgebirge-Vogtland von Norbert
29.10.2020 · Community
Für uns leider noch kein Qualitätswanderweg Wir hatten den Kammweg Erzgebirge-Vogtland schon länger mal geplant und uns über den Tourismusverband Erzgebirge e.V. ein Angebot für „Wandern ohne Gepäck“ in 15 Etappen erstellen lassen. Nach immerhin fast sieben! Monaten und unzähligen Nachfragen bekamen wir endlich die Buchungsunterlagen vom TVE. Da merkt man eben, dass ein Tourismusverband durch seine Finanzierung eher einer Behörde als einem Reiseunternehmen gleicht. Nun aber zum Weg selber: Hier stellte sich uns schon mal die Frage, wie lang dieser überhaupt ist? 287 km steht auf den meisten Hinweistafeln, manchmal auch 290 km. Auf der Karte steht 285 km, in der Karte selber 283 km. Aber mit genaueren Entfernungsangaben zum nächsten Ziel hapert es auf dem ganzen Weg. Wenn überhaupt vorhanden, dann oft ungenau. So wäre es bei einem Fernwanderweg eigentlich auch angebracht, wenn man zwischendurch immer mal die Entfernung zum Ziel/Startpunkt sehen könnte. Ebenso verbesserungswürdig ist die Beschilderung des Weges, welche an vielen Stellen unzureichend ist. Ein einfacher zusätzlicher Pfeil auf/an den Schildern oder ein weiteres Schild hinter der Wegkreuzung würde es dem Wanderer sehr vereinfachen. An der Schanze in Johanngeorgenstadt irrt man z. B. ziemlich rum, bis man den richtigen Weg gefunden hat. Am Ende des Burgsteingebietes verlaufen sich auch regelmäßig Wanderer, wie wir erfahren haben (wir auch) und vor/nach Gutenfürst muss man einfach Glück haben, da dort der Wanderweg nicht mit Karte und App übereinstimmt und der Wegweiser am Abzweig kaum einsehbar ist. So kommen einige zusätzliche Kilometer zusammen. Verbesserungswürdig sind auch die Möglichkeiten, unterwegs eine Pause einzulegen. Es fehlen Bänke, gerade nach Anstiegen. Ebenso fehlen Schutzhütten, welche bis auf wenige Ausnahmen, in einem schlechten Zustand sind. Da kann man sich mal vom Rennsteig ein paar Dinge „abschauen“. Wenn man die Gegend kennt, dann ergeben sich auch Fragen zur Wegführung. Hier war man zwanghaft bemüht, den (Kamm)Weg nur auf der deutschen Seite verlaufen zu lassen. So könnte man von Oberwiesenthal nach Johanngeorgenstadt auch über Gottesgab (mit sehenswertem Hochmoor), dann entlang das Plattner Kunstgrabens, dem Spitzberg, der Wolfspinge und der Eispinge bis nach Breitenbach/Johanngeorgenstadt wandern – eine landschaftlich sehr schöne Tour. Auch versteht man als Wanderer nicht, warum man auf dem Weg nach Kühnheide vom Wanderweg ins Tal geführt wird, dort auf der Straße an der geschlossenen Lochmühle vorbeigeführt wird und dann wieder den Berg hoch auf den ursprünglichen Wanderweg. Solche „Wegführungen“ gibt es häufiger, so auch vor der Saigerhütte in Olbernhau oder in Rübenau. Völlig unzureichend ist auch die Wegführung in Johanngeorgenstadt. Statt am Besucherbergwerk „Glöckl“ durch das Jugeltal zu wandern, wird man bergan durch die abgerissene Altstadt geführt (und dort noch nicht einmal an der Kirche vorbei), um sich dann über einen zugewachsenen Trampelpfad bis zur Jugendherberge zu kämpfen und ab dort über völlig zerfahrene und schlammige Waldwege am Pochwerk im Jugeltal anzukommen. Wer bitteschön hat diesen Weg geplant? Man hat unterwegs eigentlich nicht viel Zeit, sich die potentiellen Angebote anzuschauen. Für die Saigerhütte in Olbernhau und den dortigen Althammer sollte man sich aber wirklich die Zeit nehmen. Am Schneckenstein stehen leider nach wie vor keine Öffnungszeiten. Die Unterkünfte, in denen wir übernachtet haben, waren bis auf den „Sportpark Rabenberg“ in Ordnung. Man sollte aber darauf achten, wo die Unterkünfte liegen und wenn man sich ein Angebot erstellen lässt, darauf Einfluss nehmen. Oft werden Unterkünfte angeboten, die mehrere Kilometer vom Kammweg weg liegen. So endete eine unserer Etappen mitten im Wald, ca. 2 km vor Johanngeorgenstadt. Obwohl es dort reichlich Unterkünfte gibt, mussten wir 3 km zum „Sportpark Rabenberg“ laufen und natürlich am nächsten Morgen wieder von dort zurück auf den Kammweg. Hier werden scheinbar die Unterkünfte „bedient“, die Werbung auf der Wanderkarte haben. Trotzdem möchte ich bemerken, dass es über weite Strecken ein sehr schöner Wanderweg ist und man viele nette Menschen trifft. Aber es gibt eben auch noch viele Schwachpunkte. Wenn jemand vorhat, den Kammweg „ohne Gepäck“ zu wandern, dann sollte man die Unterkünfte nicht über den TVE sondern selber buchen. Für das gesparte Geld kann man ein weiteres Pärchen/Person mitnehmen, die über ein Auto verfügen. Diese transportieren dann nicht nur das Gepäck, sondern können auch den Transfer zum/vom Kammweg sowie etwaige Einkäufe übernehmen. Beim abendlichen Essen ist man dann auch nicht so eingeschränkt. Wer über den TVE bucht, sollte genau darauf achten, wo die Unterkünfte liegen und ob es da Alternativen gibt (ggf. auch die Etappe anpassen). Wandern mit Gepäck geht nur mit Zelt o. ä.. Einkaufsmöglichkeiten am Wegesrand sind selten und mit geöffneten Gaststätten muss man Glück haben.
mehr zeigen
Gemacht am 01.08.2020

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus: Linie 360 ab Dresden Hbf, Linie 398 ab Teplice

Anreise mit der Bahn

Anfahrt

Über BAB17 - Abfahrt Bad Gottleuba - Lauenstein - Geising - Altenberg

Über B170 - Dresden - Dippoldiswalde - Altenberg 

Teplice - Dubi - Zinnwald-Georgenfeld – Altenberg

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad