Bärenstein – Erholungsort mit Geschichte

Marktplatz in Bärenstein mit Postmeilensäule und Rathaus - Foto: Christian PragerMit Bären­stein beginnt die Rei­he der Erho­lungs­or­te im obe­ren Osterz­ge­bir­ge. Die Stadt, 400–662 m über NN, liegt 40 km süd­lich der Lan­des­haupt­stadt Dres­den und ist Sta­ti­on der Müg­litz­tal­bahn Hei­denau – Alten­berg.

Gut erreich­bar über die Müg­litz­tal­stra­ße S 178 bleibt die Stadt durch ihre Lage in einem Sei­ten­tal vom Durch­gangs­ver­kehr ver­schont. Gera­de die­se Ruhe und Beschau­lich­keit eines Land­städt­chens sind die beson­de­ren Vor­zü­ge des Erho­lungs­or­tes.

Schloss, Marktplatz, Kirche und Postmeilensäule

Das aus der Burg her­vor­ge­gan­ge­ne Schloss (Pri­vat­be­sitz), der von Bür­ger­häu­sern umsäum­te Markt mit dem alten Rat- und Brau­haus in der Mit­te des Plat­zes und die 1734 errich­te­te ältes­te ori­gi­na­le Post-Distanz­säu­le Sach­sens, ste­hen unter Denk­mal­schutz.

Bärenstein im Osterzgebirge, die Kirche - Foto: Christian PragerEben­so die Kir­che, sie birgt im Altar­raum als beson­de­ren Schatz die Bild­nis-Grab­plat­ten der Rit­ter von Bern­stein und ihrer Nach­fol­ger. In der Orts­ver­wal­tung, dem ehe­ma­li­gen Rat­haus ermög­licht eine klei­ne Aus­stel­lung einen Blick in die Bären­stei­ner Geschich­te.

Inter­net: www.baerenstein.de

 

Die­ser Bei­trag wird der­zeit über­ar­bei­tet!

Bären­stein – Erho­lungs­ort mit Geschich­te


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen