Beiträge veröffentlicht von Daphne | Seite 3

Leihfahrräder in der Urlaubsregion rund um Altenberg

E-Bike Fahrrad Verleih im ErzgebirgeMit Elek­tro­fahr­rä­dern sind stei­le­re Berg­etap­pen und grö­ße­re Rad­tou­ren kein Pro­blem mehr. Der elek­tro­ni­sche Zusatz­an­trieb unter­stützt Sie direkt beim Tre­ten.

Pro­bie­ren Sie es aus. Es benö­tigt ein klei­nes biss­chen Übung, doch dann steht Ihrer Fahr­rad­tour durch das Erz­ge­bir­ge nichts mehr im Wege.

Wei­ter­le­sen »


Bergbaugeschichte im Erzgebirge hautnah erleben

Abstieg in das Besucherbergwerk ZinnwaldDie bedeut­sa­me Erz­la­ger­stät­te von Zinn­wald Mit­te war auf böh­mi­scher Sei­te in der Mit­te des 15. Jahr­hun­derts ent­deckt wor­den. Im säch­si­schen Teil begann der Berg­bau erst in der zwei­ten Hälf­te des 16. Jahr­hun­derts. In die­ser Zeit fin­den auch die ers­ten Sied­ler des spä­te­ren Berg­fle­ckens Zinn­wald Erwäh­nung. Für das Berg­bau­ge­sche­hen bei­der­seits der Lan­des­gren­ze ist der im Jah­re 1686 ange­setz­te “Tie­fe-Bün­au-Stol­len” höchst wich­tig gewe­sen.Wei­ter­le­sen »


Die Geschichte des Wintersports

Medaillen im Wintersportmuseum ZinnwaldWin­ter­sport­ge­schich­te aus unse­rer Regi­on: Erle­ben Sie eine inter­es­san­te Samm­lung an wert­vol­len sowie kurio­sen Win­ter­sport­ge­rä­ten und Doku­men­ta­tio­nen.

Aus­stel­lungs­stü­cke aus den Anfän­gen des Win­ter­sports bis hin zur Gegen­wart: Schlit­ten, Bobs, Skib­in­dun­gen, Schlitt­schu­he, Klei­dung, Cur­ling-Mate­ri­al, Ori­gi­na­le u.a. von Frank-Peter Roetsch (Poka­le Gesamt­welt­cup­sie­ger 1984/87) und vie­les, vie­les mehr …Wei­ter­le­sen »


Wellness im Erzgebirge - Foto: Herr PragerWell­ness mit Sau­na, Sola­ri­um oder Schwimm­bad

In unse­rem Gemein­de­ge­biet z.B. in Alten­berg, Ober­bä­ren­burg, Zinn­wald oder Schel­l­er­hau wer­den ver­schie­de­ne Well­ness­mög­lich­kei­ten ange­bo­ten.

Ent­span­nen Sie nach einem akti­ven Tag in Sau­na oder Sola­ri­um oder nut­zen Sie ein­fach die Schwimm­bä­der.

Ver­schie­de­ne Anbie­ter stel­len sich vor:Wei­ter­le­sen »


Der sächsisch-tschechische Welterbeantrag

erzgebirgisch - Das Lebensgefühl wird WelterbeDas Erz­ge­bir­ge mit sei­nen in über 800 Jah­ren ent­stan­de­nen Berg­bau­land­schaf­ten und den damit ver­bun­de­nen Zeit­zeu­gen, sei­ner Flo­ra und Fau­na sowie idyl­li­schen Berg­städ­ten und ‑sied­lun­gen ist ein­zig­ar­tig auf der Welt.

Um die­se Ein­zig­ar­tig­keit für die Zukunft bewah­ren zu kön­nen, schlos­sen sich im Jahr 2011 für die gemein­sa­me Bean­tra­gung des UNESCO-Welt­erbe­ti­tels ins­ge­samt 3 Land­krei­se und 35 Städ­te und Gemein­den, dar­un­ter auch die Regi­on Alten­berg-Zinn­wald, zum Welt­erbe­kon­vent Erz­ge­bir­ge zusam­men.Wei­ter­le­sen »


Ostern 2017 im Gebirge verbringen

Gasthaus Kobär Oberbärenburg - Foto: Kobär

Gast­haus Kobär
Inha­ber: Ralph Kap­pelt
Orts­teil Ober­bä­ren­burg * Ahorn­al­lee 3
01773 Alten­berg

Ange­bot gilt vom 07.April bis 23.April 2017

  • 4 Über­nach­tun­gen mit Halb­pen­si­on
  • ein Begrü­ßungs­ge­tränk
  • 1 Stun­de Kegel­bahn­be­nut­zung
  • geführ­te Orts­wan­de­rung mit Oster­nest­su­che für die Kin­der
  • Wan­der­we­ge direkt vor der Haus­tür
  • 2 Stun­den Bock­haus-Sau­na Nut­zung

    Wei­ter­le­sen »


Eine “Kutschfahrt” mit dem Gäste-Loipen-Bully – Einsteigen und Mitfahren!

Pistenbulli beim Spuren der Loipen rund um Altenberg - und Sie können mitfahrenSie kön­nen live dabei sein, wenn die Loi­pen für unse­re Ski­lang­läu­fer gespurt wer­den.

Erle­ben Sie unse­re Regi­on aus einer außer­ge­wöhn­li­chen Per­spek­ti­ve! Sie fah­ren ca. 1 Stun­de durch den Alten­ber­ger Win­ter­wald und genie­ßen die Win­ter­land­schaft auf eine beson­de­re Art und Wei­se.

Start: bei aus­rei­chend Schnee fährt der Gäs­te-Loi­pen-Bul­ly täg­lich 14:00 Uhr. Anmel­dung und Bezah­lung erfolgt im Tou­rist-Info-Büro.Wei­ter­le­sen »


Ein Service für unsere Wintersportfreunde

Loipenhaus und TouristInfo Büro in AltenbergHier kön­nen Sie sich vor und/oder nach Ihrem Win­ter­sport­auf­ent­halt in Alten­berg umzie­hen und duschen.

Sie wis­sen nicht, wohin mit Ihrem Gepäck? Nut­zen Sie unse­re Gepäck-Schließ­fä­cher.

So kön­nen Sie ent­spannt und ohne unnö­ti­gen Bal­last die erz­ge­bir­gi­sche Win­ter­land­schaft genie­ßen.Wei­ter­le­sen »


Blick vom Kahleberg auf Trinkwasserspeicher, Galgenteiche und Johannesbad Raupennest - Foto: die-infoseiten.deDie nord­west­li­chen Hang­ge­bie­te des Kah­le­ber­ges sind mit einer Flä­che von 22 ha als FFH-Gebiet “Kah­le­berg bei Alten­berg” aus­ge­wie­sen. FFH-Gebie­te sind Land­schafts- oder Natur­schutz­ge­bie­te in Euro­pa, die Teil des “Natura2000”-Netzes sind und nach der FFH-Richt­li­nie (Flo­ra ⟨Pflan­zen⟩, Fau­na ⟨Tie­re⟩, Habi­tat ⟨Lebens­raum⟩) aus­ge­wählt wur­den.

Beson­ders inter­es­sant im Gebiet des Kah­le­ber­ges sind die Lebens­räu­me der “Sili­kat­schutt­hal­den” und “Tro­cke­nen Hei­den”. Wei­ter­le­sen »


Ein herzliches Glückauf im wunderschönen Osterzgebirge

Entspannung in der Natur - Foto Egbert KamprathLas­sen Sie sich über­ra­schen, wie viel­fäl­tig Sie Ihre Frei­zeit bei uns ver­brin­gen kön­nen. Inmit­ten ursprüng­li­cher Natur macht der All­tag Pau­se – ob sport­lich oder ent­spannt, säch­sisch-gemüt­lich oder mit inter­na­tio­na­lem Flair, ob im Som­mer oder Win­ter.

Für die Gesundheit

In wild­ro­man­ti­scher Land­schaft und heil­sa­mem Reiz­kli­ma schöp­fen Sie neue Ener­gie für Kör­pfer und See­le. Seit 2017 ist Alten­berg aner­kann­ter Luft-Kur­ort.Wei­ter­le­sen »


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen