Beiträge veröffentlicht von Daphne | Seite 2

Hotel Lugsteinhof in Zinnwald-Georgenfeld - Foto: LugsteinhofWellnessurlaub in Zinnwald-Georgenfeld

***+ Hotel Lug­stein­hof
Inha­ber: Kon­rad Kad­letz e. K.
Orts­teil Zinn­wald-Geor­gen­feld * Neu­ge­or­gen­feld 36
01773 Alten­berg

26.02.2017 – 22.12.2017
(Fei­er­ta­ge, Brü­cken­ta­ge, Okto­ber­fest­wo­che und Advents­wo­chen­en­den aus­ge­nom­men)

2 Übernachtungen mit Halbpension

Im Preis inklu­si­ve:

  • 2x Über­nach­tung im Dop­pel­zim­mer (EZZ 9,50 € p.P. /p.Ü.)
  • 2x reich­li­ches Früh­stücks­bü­fett und 2x Abend­me­nü

    Wei­ter­le­sen »


Weihnachtstradition gestern und heute

Mettenschicht im Erzgebirge - Foto: Besucherbergwerk ZinnwaldAls Met­ten­schicht wur­de von den Berg­leu­ten frü­her die letz­te Schicht vor Weih­nach­ten genannt. Nach die­ser letz­ten Schicht begin­gen alle Berg­män­ner gemein­sam die Christ­met­te – in einem Raum unter­ta­ge und schlicht geschmückt mit Tan­nen­grün sowie einem Wei­ter­le­sen »


Im erz­ge­bir­gi­schen kommt an Hei­lig­abend das tra­di­tio­nel­le Neu­ner­lei auf den Tisch. Das Fest­essen besteht aus neun ver­schie­de­nen Kom­po­nen­ten. Jede Spei­se ist ver­bun­den mit einem Wunsch oder einem Segen für das neue Jahr.Wei­ter­le­sen »


Traditionelles Erzgebirge

Tra­di­tio­nell tra­fen sich die Frau­en nach­mit­tags und abends zum Klöp­peln bei ihren Nach­barn. Wäh­rend die­ser Aben­de wur­de viel gesun­gen, geschwatzt und auch der neu­es­te Klatsch und Tratsch aus­ge­tauscht. Spä­ter kamen auch die Män­ner dazu und san­gen mit.Wei­ter­le­sen »


Tagesfahrt – jeden Dienstag nach Prag

… mit dem Bus in Prag ange­kom­men, erle­ben Sie wäh­rend einer Füh­rung in der Pra­ger Burg die Wach­ab­lö­sung der Burg­wa­che. Anschlie­ßend besteht die Mög­lich­keit zu Mit­tag (Gas­tro­no­mie­emp­feh­lung). Im Anschluss haben Sie 2 Stun­den Zeit zur frei­en Ver­fü­gung.

  • Preis 32,00 Euro pro Per­son
  • Kin­der (bis ein­schließ­lich 16 Jah­re): 22,00 Euro pro Per­son

Es sind ver­schie­de­ne Zustie­ge mög­lich.

Buchun­gen im Tou­rist-Info-Büro Alten­berg oder im Hotel Lug­stein­hof.Wei­ter­le­sen »


Jahresangebot – Urlaub im Erzgebirge

Urlaub in Bärenfels / Erzgebirge - Foto: Gasthof Bärenfels

*** Natur­ho­tel “Gast­hof Bären­fels”
Inha­ber: Jan Kem­pe
Orts­teil Bären­fels * Alte Böh­mi­sche Stra­ße 1
01773 Alten­berg

  • 6 Über­nach­tun­gen inkl. Bio­früh­stück vom Buf­fet + Begrü­ßungs­drink
  • 6 x 1 Abend­essen nach Ihren Wün­schen und Bedürf­nis­sen á la car­te dazu je ein beglei­ten­des Getränk (Glas Wein, klei­nes Bier oder alko­hol­frei­es Getränk)
  • 1 geführ­ter Tages­aus­flug mit dem Klein­bus nach Dres­den oder eine Erz­ge­birgs­rund­fahrt
  • 1 geführ­ter Tages­aus­flug in die Gol­de­ne Stadt Prag mit Stadt­rund­fahrt und Burg­be­sich­ti­gung
  • 1 Ent­span­nungs­mas­sa­ge mit unse­rem Brain­light-Sys­tem

Wei­ter­le­sen »


Ein herzliches Glückauf in der Urlaubsregion Altenberg

Entspannung in der Natur - Foto Egbert KamprathDas Erz­ge­bir­ge ist ein Mit­tel­ge­bir­ge im Grenz­be­reich von Sach­sen und Böh­men. Ins­be­son­de­re der Berg­bau hat Land­schafts­bild, Kul­tur und Men­schen bein­flusst. Die höchs­ten Ber­ge sind der Klí­no­vec (1244 m) auf tsche­chi­scher Sei­te und der Fich­tel­berg (1215 m) auf säch­si­scher Sei­te.

Heu­te ist die Tou­ris­mus-Regi­on beliebt als Aus­flugs­ziel, zum Wan­dern und Rad­fah­ren, für den Win­ter­sport und auch für Well­nessur­laub. Zahl­rei­che Frei­zeit­an­ge­bo­te locken Jung und Alt ins Erz­ge­bir­ge.Wei­ter­le­sen »


 

Der Wan­der­pass ist so auf­ge­baut, dass Sie selbst­stän­dig im Rah­men Ihrer eige­nen Tou­ren ver­schie­de­ne Stem­pel „erlau­fen“ kön­nen. Im Fly­er sind unter­schied­li­che Gip­fel und Punk­te vor­ge­druckt, wie zum Bei­spiel die Kohl­hau­kup­pe, der Gei­sin­g­berg, Tie­fen­bach-Was­ser­fall, das Mücken­türm­chen und vie­le wei­te­re. Für jeden Gip­fel erhal­ten Sie eine bestimm­te Punkt­zahl. Die­se wer­den dann zusam­men­ge­rech­net und erge­ben die bron­ze­ne, sil­ber­ne oder gol­de­ne Wan­der­na­del, wel­che Sie sich im Tou­rist-Info-Büro abho­len kön­nen. Sie müs­sen die Stem­pel nicht bei einem Besuch sam­meln, son­dern kön­nen sich so viel Zeit las­sen, wie Sie möch­ten.

Preis: 5,00 € pro Kar­te

mit Gäs­te­kar­te 2,50 €

 

Die Karte gilt für folgende Gipfel / Punkte:

Foto: Egbert Kamprath
  • Wald­schän­ke “Altes Rau­pen­nest”
  • Geor­gen­fel­der Hoch­moor
  • Lug­stein­bau­de
  • Aus­sichts­turm Ober­bä­ren­burg
  • Kräu­ter­füh­rung mit Bruni
  • Mücken­türm­chen
  • Tie­fen­bach­was­ser­fall
  • Renn­schlit­ten- und Bob­bahn
  • Pin­genwan­de­rung
  • Teil­nah­me an einer geführ­ten Wan­de­rung im Rah­men der Wan­der­wo­chen
  • Wild­park Osterz­ge­bir­ge
  • Geor­ge-Bähr-Rund­wan­der­weg
  • Kohl­hau­kup­pe
  • Gei­sin­g­berg
  • Kah­le­berg
Wandern im Erzgebirge - Foto: Egbert Kamprath

Teilnahmebedingungen:

  • die Stem­pel müs­sen gut les­bar sein
  • letz­te Anlauf­stel­le ist das Tou­rist-Info-Büro, hier gibt es die Wan­der­na­del
  • jede Kar­te wird nur ein­mal ent­wer­tet

 

Tou­rist-Info-Büro, Am Bahn­hof 1, 01773 Kur­ort Alten­berg

Tele­fon: 035056 23993

info(at)altenberg-urlaub.de»

Öffnungszeiten:

März – Novm­ber:
Mo – Fr: 09:00 – 17:00 Uhr
Sa, So und Fei­er­ta­ge: 09:30 – 14:30 Uhr

Dezem­ber bis Febru­ar:
Mo – So: 09:00 – 17:00 Uhr
Fei­er­ta­ge: 09:30 – 14:30 Uhr


geführte Wanderungen durch das wunderschöne Erzgebirge - Foto: Christian PragerJeden Tag durch die Urlaubsregion Altenberg

Wöchentliche Angebote

In der Sai­son wer­den in Alten­berg und sei­nen Stadt- bzw. Orts­tei­len unter­schied­lichs­te Wan­de­run­gen und Füh­run­gen ange­bo­ten.

Las­sen Sie sich durch die ein­ma­li­ge Stadt­kir­che in Lau­en­stein füh­ren oder erfah­ren Sie mehr über die Heil­kräf­te der hei­mi­schen Kräu­ter auf einer Wan­de­rung mit der Kräu­ter­frau Bruni.Wei­ter­le­sen »


24 Stunden nonstop im klassischen Stil

Zweikampf beim Miriquidi - Foto Holger Kappelt7. Miri­qui­di 16. – 17. Febru­ar 2019

Der Miri­qui­di ist eine Her­aus­for­de­rung im Ski­lang­lauf für Jung und Alt, der über 24 Stun­den geht. Teil­neh­men kön­nen sowohl Ein­zel­per­so­nen als auch 2er und 4er Teams.

Start und Ziel befin­den sich an der Alten Zoll­grenz­an­la­ge in Zinn­wald-Geor­gen­feld. Auf 6,05 km führt die Run­de um Biwak­kup­pe und Schar­spit­ze. Dabei über­win­den die Läu­fer einen Höhen­un­ter­schied von 92m.Wei­ter­le­sen »


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen