Rehefeld-Zaunhaus – schneesicherster Ort im Osterzgebirge

Die­ser Bei­trag wird der­zeit über­ar­bei­tet!

 

Seit 1994 ist Rehe­feld-Zaun­haus ein Orts­teil der Stadt Alten­berg. Er ver­dankt sei­ne Grün­dung, im Gegen­satz zu sei­nen öst­li­chen Nach­barn, nicht dem Berg­bau. Für die Anla­ge des Ortes im Quell­ge­biet der Wil­den Wei­ße­ritz war letzt­end­lich die Ruhe und Abge­le­gen­heit die­ses Tals aus­schlag­ge­bend.

Im Sommer ein Idyll für Naturfreunde

Die Som­mer­mo­na­te bie­ten dem Natur­freund ein breit­ge­fä­cher­tes Wan­der­we­ge­netz, aber auch dem geo­lo­gisch-mine­ra­lo­gisch inter­es­sier­ten Besu­cher vie­le Mög­lich­kei­ten beson­de­rer Beob­ach­tun­gen.

Her­vor­zu­he­ben wäre der inter­na­tio­na­le Berg­wan­der­weg Eisen­ach – Buda­pest.

Im Winter – schneesicherster Ort im Osterzgebirge

Im Win­ter hin­ge­gen lädt der schnee­si­chers­te Ort des Osterz­ge­bir­ges mit sei­ner Höhen­la­ge von 650–845 m zu rasan­ten Abfahr­ten, aber auch zum Ski­wan­dern ein.

Inter­net: www.erzgebirge-rehefeld.de

 

Rehe­feld-Zaun­haus – schnee­si­chers­ter Ort im Osterz­ge­bir­ge


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen