Lauenstein – mit Schloss und Falknerbrunnen

Dieser Beitrag wird derzeit überarbeitet!

Bezaubernder Ort mit Schloss und Falknerbrunnen

Falknerbrunnen in Lauenstein - Foto: Christian PragerIm Müglitztal, dem schönsten Tal Sachsens, wie es einst König Johann von Sachsen nannte, liegt Lauenstein, der seit 2011 zu Altenberg gehörende Stadtteil. In mittlerer Höhenlage (470 – 710 m), durch Berge und Wälder vor rauhen Winden geschützt, zeigt der Ort noch heute den Charakter einer Burgstadt. Auffällig ist der fast quadratische Markt.

Das Städtchen fügt sich unmittelbar an die Schlossbauten an. Reste der alten Stadtmauer sind noch vorhanden. Auf dem steil abfallenden Marktplatz steht das Wahrzeichen der Stadt: der Falknerbrunnen.

Wandern, Reiten, Freibad & Sauna

Neben den kunsthistorischen Erlebnismöglichkeiten erschließt sich dem Besucher auch ein umfangreiches Wandergebiet. Das Freizeitangebot wird ergänzt durch den Reiterhof, das Freibad mit herrlicher Liegewiese, vielfältigen Freizeitangeboten sowie einer Sauna.

Die örtliche Bibliothek hält ein reichhaltiges Angebot für Sie bereit. Vereine und Organisationen sorgen für reges kulturelles und sportliches Geschehen im Ort (Historisches Schlossfest mit traditionellem Handwerkermarkt, Schützenfest mit Schlossnacht, Badfest mit Volleyballturnier, Sommer- und Wintersonnenwende)