Wandern im Erzgebirge

Wandernadel der Urlaubsregion Altenberg

Wandernadel der Urlaubsregion AltenbergAuf einer Stempelkarte, die Sie im Tourist-Info-Büro – Am Bahnhof 1 – in Altenberg erhalten, können Sie alle Ihre erlaufenen Wanderungen und Führungen abstempeln lassen.

Sobald Sie fünf, sieben oder zehn Stempel haben, erhalten Sie die jeweilige Wandernadel. Die Stempel gibt es direkt bei den Wander- bzw. Gästeführern.


Weiterlesen »

Geführte Wanderungen im Erzgebirge

geführte Wanderungen durch das wunderschöne Erzgebirge - Foto: Christian PragerJeden Tag durch die Urlaubsregion Altenberg

Wöchentliche Angebote

In der Saison werden in Altenberg uns seinen Ortsteilen unterschiedlichste Wanderungen und Führungen angeboten.

Lassen Sie sich durch die einmalige Stadtkirche in Lauenstein führen oder erfahren Sie mehr über die Heilkräfte der heimischen Kräuter auf einer Wanderung mit der Kräuterfrau Bruni.


Weiterlesen »

Drei-Berge-Tour im Erzgebirge

Über Geisingberg, Kahleberg und Kohlhaukuppe – ca. 19 km

Drei Berge Tour im OsterzgebirgeWir starten im idyllischen Ort Geising.

Für Wanderer geht es vom Bahnhof aus – entlang der Schienen über die Brücke am Hotel Schellhas vorbei (neu asphaltierte Straße) – hinauf Richtung Geisingberg.

Wir machen eine kurze Rast (nach einer halben Stunde) im alten Basaltsteinbruch. Bis in die 30er Jahre wurde hier der schwarze Stein abgebaut. Erst der Protest von Naturschützern verhinderte damals, dass der Geisingberg weiter abgetragen wurde.


Weiterlesen »

„14 Achttausender“

Die höchsten Punkte (Meßgröße in Dezimetern) im Osterzgebirge

auf dem Wanderweg zum Geisingberg im OsterzgebirgeMit Frank Meutzner beginnt die Geschichte der sächsischen „14 Achttausender“.Hierbei ist jedoch nicht die Rede von Bergen mit 8000 Meter Höhe. Nein – es ist die Rede von 8000 Dezimetern. Dies sind erklimmbare Gipfel in unserer Umgebung. Sie laden ein, ein Stück der Welt zu sehen, da Herr Meutzner seine Erfahrungen der großen Achttausender der Erde eingebracht hat und jedem sächsischen Gipfel einen Asiatischen zugeordnet hat.

Holen Sie sich auch den Gipfelstürmerpreis! Denn wenn Sie die „14 Achttausender“ erklimmen können Sie auch einen Preis gewinnen. Hierzu benötigen Sie die Stempelkarte der „14 Achttausender“ bei uns im Tourist-Info-Büro. Auf allen Gipfeln finden Sie eine Prägestelle. Die vollständige Stempelkarte können Sie im November beim Bergfilmfestival „Bergsichten“ in Dresden gegen ein Tour-T-Shirt eintauschen.

Seien Sie ein Gipfelstürmer und erklimmen Sie die „14 Achttausender“.

Start: Parkplatz Altenberg bis Geisingberg

Auf dem Parkplatz Altenberg (in Richtung Geising / oberhalb der Pinge) geht die Wanderung los. Es führt ein Wanderweg (blauer Punkt) hinauf zum Gipfel des Geisingberges (824 m), auf welchem eine Einkehr ins Wirtshaus und das Erklimmen des 18 m hohen Louisenturms locken.


Weiterlesen »

Pingenwanderung auf dem Bergbaulehrpfad

Eine Wanderung dicht am Abgrund

blick zur pinge in altenberg, dahinter der geisingberg - foto: christian pragerVon der Altenberger Pinge über den Bergbaulehrpfad zum Bergbaumuseum

Eindrucksvoll liegt die Pinge direkt am Rand des Stadtgebietes von Altenberg. Dieser gewaltige Gesteinskrater zählt mit seiner Tiefe von etwa 150 m und seinem Durchmesser von 400 m zu den auffallendsten Bergbaudenkmalen der Region.


Weiterlesen »

Kammweg Erzgebirge-Vogtland

Wandern und Abschalten im Erzgebirge – Natur erleben

Kammweg Erzgebirge-Vogtland - Mehr als ein WanderwegVon Geising im Osterzgebirge bis nach Blankenstein in Thüringen führt der 289 km lange „Kammweg“, bei dem Sie die höchsten Erhebungen des Gebirges erklimmen. Der Weg ist von Mai bis Oktober wanderbar.

Er führt Sie durch drei Bundesländer (Sachsen, Thüringen, Bayern) und gehört seit 2011 als Qualitätswanderweg zu den besten Weitwanderwegen von Deutschland (Top Trails of Germany). Entlang des Weges begleitet Sie ein einheitliches Markierungszeichen – ein blauer Strich mit der Beschriftung „KAMM“. Erwartungsgemäß ergeben sich auf der Tour traumhafte Aus- und Einblicke. Sie queren zahlreiche Museen und Schauwerkstätten, Schaubergwerke, historische Bahnen, Bäder u.v.m. und erhalten so einen umfangreichen Einblick in die Geschichte und Gegenwart der Region.


Weiterlesen »

Frühjahrswanderwoche im Erzgebirge 2016

21. – 29. Mai 2016 geführte Wanderungen durch die Urlaubsregion Altenberg

Frühlingswandern 2016Alle Wanderungen sind Rundwanderungen und führen also zum Ausgangspunkt zurück. Auch wenn bei einigen Wanderungen eine Einkehr möglich ist, können Sie gern Rucksack-Proviant mitnehmen.

  • Erwachsene: 5 Euro p. P., mit Gästekarte 3 Euro
  • Eine Anmeldung im Tourist-Info-Büro ist erwünscht, Telefon: Tel. +49 (0) 35056 23993

21.05.2016, Samstag, Herzlweg Geising

  • Geising, ca 8 km, Wanderführerin: Frau Woida
  • Bei einer Rundwanderung um Geising erhalten Sie Insider-Tipps und haben die Möglichkeit, auf versteckte Blicke nach Geising. Der Rundweg von Karl Tröger lädt zum Entspannen ein.
  • Treff Wandertafel am Bahnhof 10.30 Uhr

Weiterlesen »

Altenberger Wandertag am 1. Mai 2016

Anwandern am Kammweg Erzgebirge-Vogtland

Traditionell am 1. Mai beginnt die Wandersaison in Altenberg mit einem zünftigen Wanderprogramm mit Thementouren am Nachmittag und Sternwanderungen nach Altenberg zum Festplatz. Auf dem Festplatz findet ab 11 Uhr ein buntes Programm statt.

Schauen Sie vorbei, wandern Sie mit. Wir freuen uns auf Sie.

 


Weiterlesen »