Natur

Kräuterführung in der Urlaubsregion Altenberg

Mit Kräuterfrau Bruni unterwegs

Kräuterfrau Bruni Foto: Egbert KamprathDie Urlaubsregion Altenberg steht nicht nur für Sport und Erholung, sondern auch für die wunderschöne Natur sowie deren vielseitige Pflanzen. Die einheimischen Pflanzen sind zum einen schön anzuschauen, aber zum anderen auch für die gesundheitsfördernde Wirkung bekannt. Die Kräuterfrau Bruni aus dem Ortsteil Schellerhau beschäftigt sich schon lange mit der Pflanzenheilkunde und gibt ihr Wissen zur Kräuterführung weiter.


Weiterlesen »

Geschützte Lebensräume auf dem Kahleberg

Blick vom Kahleberg auf Trinkwasserspeicher, Galgenteiche und Johannesbad Raupennest - Foto: die-infoseiten.deDie nordwestlichen Hanggebiete des Kahleberges sind mit einer Fläche von 22 ha als FFH-Gebiet „Kahleberg bei Altenberg“ ausgewiesen. FFH-Gebiete sind Landschafts- oder Naturschutzgebiete in Europa, die Teil des „Natura2000“-Netzes sind und nach der FFH-Richtlinie (Flora ⟨Pflanzen⟩, Fauna ⟨Tiere⟩, Habitat ⟨Lebensraum⟩) ausgewählt wurden.

Besonders interessant im Gebiet des Kahleberges sind die Lebensräume der „Silikatschutthalden“ und „Trockenen Heiden“. 


Weiterlesen »

Kremser- & Pferdeschlittenfahrten im Erzgebirge

Fahrten mit Kremser oder Pferdeschlitten durch das ErzgebirgeRomantisch durch den Winterwald oder mit dem Kremser entlang der Kräuterwiesen

Genießen Sie eine romantische Pferdeschlittenfahrt durch das verschneite Osterzgebirge oder eine Kremserfahrt im Sommer entlang blühender Kräuterwiesen und durch tiefe Wälder. Diese Ausfahrten sind etwas ganz besonderes. In einer Pferdekutsche, bei klappernden Hufen, erleben Sie das Erzgebirge ganz entspannt und doch hautnah.

Verschiedene Anbieter stellen sich vor.


Weiterlesen »

Galgenteiche

Zwei Stauseen für Erholung, Sport und Spaß

Die Galgenteiche im SommerDie Galgenteiche haben sich mittlerweile zum Naherholungsgebiet Nr. 1 entwickelt. Der kleine Galgenteich ist als Badesee mit Rutschen, Spiel- und Tennisplatz sowie gastronomischer Betreuung weit über Sachsen hinaus bekannt.

Der große Galgenteich ist ein Trinkwasserreservoir. Außerdem dient dieser „2.“ Galgenteich als Vorsperre für den neu angelegten „3.“ Galgenteich (Staustufe3).                                   


Weiterlesen »

Naturschutzgroßprojekt „Bergwiesen im Osterzgebirge“

Hier treffen sich gefährdete Arten der Roten Liste Deutschlands: Baumweißlinge am Gefleckten KnabenkrautNatur bewahren heißt Leben erhalten

Für den Naturschutz besonders wertvolle Bereiche stellen die seit 1440 von Bergleuten in der Blütezeit des sächsischen Bergbaus angelegten und bis heute noch extensiv genutzten und gepflegten Bergwiesen und Steinrücken am Geisingberg sowie die großflächigen Berg- und Freuchtwiesenkomplexe und Moorwalde dar.


Weiterlesen »

Georgenfelder Hochmoor im Erzgebirge

Eines der schönsten Krummholzkiefernmoore

Das Georgenfelder Hochmoor ist eines der schönsten Krummholzkiefernmoore des ErzgebirgesAuf sächsischem Gebiet befindet sich mit einer Größe von 12 Hektar etwa nur ein Zehntel der Fläche des südlich der Lugsteine gelegenen Moorkomplexes, der bis ins Böhmische reicht.

Ein Lehrpfad führt durch das seit 1926 ausgewiesene Naturschutzgebiet, in dem die charakteristischen Pflanzen des Moores wie die dominierende Moorkiefer, Moosbeere, Rausch- oder Trunkelbeere, verschiedene Torfmoosarten,


Weiterlesen »

Botanischer Garten Schellerhau

seltene Pflanzenarten im Botanischen Garten Schellerhau: die Karpaten Kuhschelle1906 vom Königlich-Sächsischen Garteninspektor gegründet

Das hängige Gartengelände ist mit einem Moorbiotop, zwei Teichen, die durch einen Bachlauf verbunden sind, eine Bärwurzwiese und eine Steinrücke naturnah gestaltet. Es gedeihen ca. 1.400 verschiedene, ausschließlich im Freiland kultivierte Arten in ihren typischen Pflanzengesellschaften und Biotopen.


Weiterlesen »

Walderlebniszentrum Historischer Forsthof Bärenfels

Historischer Forsthof, Arboretum, Samendarre von 1832, NSG Hofehübel

Historischer Forsthof Bärenfels - Sitz des Staatsbetriebs Sachsenforst, Forstbezirk Bärenfels und Verein "Walderlebniszentrum Bärenfels e.V."

Am nördlichen Rand der Ortschaft Bärenfels findet sich der historische Forsthof.

Otto Eduard Schmidt schreibt in seinem Buch „Kursächsische Streifzüge“ 1928, Seite 316: „Vielleicht schon vorher (vor 1519) war jenseits des tiefeingeschnittenen Weißeritztales das Bernsteinsche Vorwerk Bärenfels angelegt worden, aus dem das selbständige Rittergut Bärenfels hervorwuchs, jetzt der Sitz der Forstmeisterei.“


Weiterlesen »

Altenberger Kräuterlikörfabrik

Tradition im Erzgebirge

Seit der Gründung im Jahr 1842 werden im Hause Altenberger die edlen Rezepturen unter strengster Geheimhaltung von Generation zu Generation weiter gegeben.

Im Rahmen einer Betriebsbesichtigung vermitteln wir Ihnen viel Wissenswertes hinsichtlich der Entstehung unserer edlen Kräuterliköre und Spirituosen. Lassen Sie sich überraschen und genießen Sie Einblicke in den historischen Reifekeller mit seinen kupfernen und irdenen Gefäßen sowie in Produktion und Abfüllung.


Weiterlesen »